Konzeption
 Arbeitsweise

 

Auf Anfrage einer AWO-Gliederung, die am Aufbau von Familienbildung interessiert ist, arbeiten die beiden pädagogischen Mitarbeiter/-innen der MES jeweils für 10 Monate in einem Landkreis von einem festen Standort aus. Ein Büroraum wird angemietet oder vom Einsatzträger bereitgestellt. Die MES ist ausgestattet mit einer einfachen Büroeinrichtung für 2 Arbeitsplätze, Materialien für die Kurs- und Seminararbeit, der Wanderausstellung "Gutes Spielzeug und gute Bücher für Eltern und Kinder", zwei kleinen Kombi-Pkws und dem MES-Konzept für die dezentrale und niedrigschwellige Familienbildung in ländlichen Gebieten. Die Arbeit wird in enger Kooperation mit dem Einsatzträger entwickelt und den regionalen Erfordernissen angepasst.

Die MES macht sich zunächst mit und in dem neuen Einsatzgebiet bekannt, informiert sich über die Ausgangssituation, die Bedürfnisse und Anforderungen. Entsprechend der inhaltlichen und methodischen Erfordernis wird dann schrittweise und zielgerichtet auf die praktische Familienbildung (Angebote) hin gearbeitet:

Im Vordergrund der Aufbauarbeit steht

Aufgaben    Ziele    Inhalte    Arbeitsweise    Einsatzablauf

zurück
Einsatzablauf
 
Zuständig: Dr. Heidemarie Waninger, info@kita-museum.de.
Stand: 23.05.2003